VORSORGE

Was ist eine geeignete Vorsorge ?

Im offiziellen Vorsorge-Programm sollen Diabetes, Alkohol-Sucht, Raucher-Probleme erkannt werden, die Frauen sollen zur Mammographie gelenkt werden und die Männer zum Urologen, Darmkrebsvorsorge und Bluthochdruck sind ebenso ein Thema.

Man geht davon aus, EKRANKUNGEN früh zu erkennen.

Demgegenüber steht die Beobachtung, daß man "Störungen" schon sehr früh erkennen kann, da ein Patient auch darüber berichtet, wenn er die Zeit dazu bekommt.

Störungen gehören manchmal in die Kategorie des Anti-Aging, aber ein wiederkehrender Kopfschmerz und ein Dermatom-bezogener Druckpunkt am Rücken lassen auf eine andere Ursache schließen. Erkannt ?

Das begründet den Ganz-Körper-Check im funktionellen Sinn.

Die Kosten trägt der Patient, die Krankenkasse ist nicht zuständig. Es bleibt die Wahl zwischen Erkennen der Erkrankung und vorsorgliche Beseitigung von Störungen, bevor es zur Erkrankung kommt.

 

weiter

 

 

 

 

HOME

 
   
   

under constuction