REPARATUR-MEDIZIN

 

 

Österreich hat eine sehr ausgereifte REPARATUR-MEDIZIN

Ist man krank kann man im österreichischen Medizin-System seine Gesundeit wiedererlangen. Operationen sind modern, konservative Behandlungen sind möglich, eine Verbesserung scheint fast immer möglich.

Davon ausgenommen sind die vielen chronischen Erkrankungen oder die Krebserkrankungen, die noch immer häufig zum Tod führen. Obwohl die Überlebensraten langsam besser werden.

Es gibt nach wie vor zuviele vermeidbare Krebsfälle. Vor allem bei Brustkrebs ist Potential vorhanden, durch bessere = häufigere Ultraschall-Untersuchungen die gefährlichen Herde möglichst früh zu entdecken.

Das vor kurzem begonnene Brustkrebs-Früherkennungs-Programm ist einerseits gut, aber auch eine Art Resignation, weil bekannt ist, daß noch häufigere Mammographien zu keiner Steigerung des Überlebens geführt haben, und die allzuhäufigen Strahlenuntersuchungen haben wiederum das Potential, Krebs auslösen zu können. Daher wurde das Zwei-Jahre-Intervall gewählt, um auf eine vernünftige Zeit-Abfolge (Nutzen-Risiko) zu kommen.

WIE IST VERMEIDUNG DEFINIERT ?

WAS IST WENN MAN KREBS HAT

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

under constuction